Posts mit dem Label Frauentag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Frauentag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 17. März 2018

Schwarzmeer-Kosaken-Chor und Peter Orloff

Unsere Frauentagsveranstaltung 2018 führt uns nach Radebeul ins  Radisson Blu Hotel. Gebucht hatten wir über die Reisestelle der Volkssolidarität Regionalverband Freiberg e. V. bei Becker-Strelitz-Reisen GmbH. Ein großes Dankeschön für die Organisation soll an dieser Stelle auch an Frau Beckmann von der Volkssolidarität Reisestelle des Regionalverbandes für die Organisation gehen.




Wir konnten eine sehr schöne Frauentagsveranstaltung mit Peter Orloff und dem Schwarzmeer-Kosaken-Chor erleben. Alle anwesenden Gäste erhielten als Begrüßung durch Robert Leu und Marcel Walther ein kleines Primel. Es gab ein super Kaffeegedeck und eine Tombola zum Schluss, bei der seltsamerweise, wohlgemerkt zum FRAUENTAG, nur Männer gewannen.




Es hat rundum alles gepasst und die Gäste waren mit dem gebotenen Programm sehr zufrieden. Selbst die Logistik der Heimfahrt war hervorragend gelöst, es gab kein Gedrängel.

Jetzt sind wir am überlegen, ob wir nächstes Jahr wiederum das Frauentagsangebot von Becker-Strelitz-Reisen nutzen. Dann werden Judith und Mel das Programm gestalten. Interessant wäre das ja schon für uns.






Dienstag, 21. März 2017

Frauentag 2017

Eigentlich feierten wir den Internationalen Frauentag bisher auch immer genau am 8. März - nicht so dieses Jahr. Wir hatten beschlossen, gemeinsam mit der Volkssolidarität Ortsgruppe Erlau eine Ausfahrt zu unternehmen. Richtige Entscheidung - befanden die Teilnehmer. Und so feierten wir Frauentag in der Sumpfmühle Hetzdorf.

Ausgerüstet mit zwei großen Reisebussen, ich glaube, es waren fast 90 Teilnehmer, fuhren wir in den Tharandter Wald. Zunächst gab es in der Sumpfmühle ein sehr schmackhaftes Mittagessen. Anschließend erfolgte - statt Mittagsschlaf - eine Rundfahrt durch den Tharandter Wald. Der Tharandter Wald, zwischen Freiberg und Dresden gelegen, gehört zu den schönsten Wäldern Mitteldeutschlands. Bekannt ist auch die Reha-Klinik am Tharandter Wald, die sich unweit der Sumpfmühle befindet.

Nach der Rundfahrt gab es Kaffeetrinken und anschließend das Frauentagsprogramm mit der bekannten Künstlerin Madeleine Wolf. Madeleine Wolf verstand es, die Teilnehmer der Veranstaltung zum mitsingen und mitschunkeln zu begeistern. Uns wurden ein Programm von eigenen Titeln, Schlagern, Pop, Volksmusik, Oldies, Musicals - und was mich am meisten begeisterte, auch Abba-Titel geboten.

Alle Teilnehmer waren sich am Ende einig: Es war eine super Frauentagsveranstaltung!



Autogramm gab's natürlich auch!




Donnerstag, 10. März 2016

Frauentag 2016

Auch die Frauen unserer Volkssolidarität Ortsgruppe haben in diesem Jahr traditionsgemäß den Internationalen Frauentag gefeiert.
Nach einem kurzen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte des Frauentages und dem, was uns heute mit diesem Tag verbindet ging die Vorsitzende der Ortsgruppe auch auf Schwerpunkte ein, die die Frauen der Ortsgruppe heute beschäftigen.

Manchmal, so scheint es, wird einfach vergessen, dass es neben Kinder- und Jugendarbeit, Kultur und Sport auch noch die ältere Generation gibt, die in früheren Jahren den Grundstein für den gegenwärtigen Lebensstandard legte. Und so mache Frau und Mutter muss heute mit den Folgen der Chancenungleichheit im ehemaligen Arbeitsleben zurechtkommen, indem sie am Rande des Existenzminimus lebt.

Im Rahmen unserer Möglichkeiten bieten wir als Ortsgruppe der Volkssolidarität in unserem Wirkungsbereich Unterstützung im Rahmen von Hilfe zur Selbsthilfe, Hilfe im häuslichen Bereich, bei Vorbereitung von Behördengängen, Förderung menschlicher Kontakte im Rahmen von Gruppenveranstaltungen, Vorträgen und gemeinsamen Unternehmungen.

Nach wie vor lautet das Motto unserer Ortsgruppe "Gemeinsam nicht einsam". Wir wollen im Ruhestand aktiv und selbstbestimmt leben, uns im Verein sozial engagieren und Freizeit, Bildung, Kultur und Sport auch für ältere, sozial benachteiligte und behinderte Menschen erlebbar machen.



Wichtig sind uns dabei aber auch die generationsübergreifenden Aktivitäten - Veranstaltungen, die wir gemeinsam mit dem Kindergarten und jüngeren Menschen aus unserem Ort gestalten können. Wir haben im Ort kaum noch Möglichkeiten für die Durchführung von größeren Veranstaltungen mit Jung und Alt. Unser Gasthof ist geschlossen und andere vorhandene Räumlichkeiten können nur der jeweiligen Platzkapazität entsprechend genutzt werden. Das macht uns die Vorbereitung und Durchführung von interessanten Veranstaltungen für Jung und Alt nicht einfach.

Das es uns trotzdem gelingt, im Rahmen des Möglichen für schöne Momente mit ausgleichender und entspannender Wirkung zu sorgen, die auch das persönliche Wohlbefinden und die zwischenmenschlichen Kontakte fördern zeigen solche Veranstaltungen, wie auch die diesjährige Frauentagsfeier im Speisehof Nowak Frankenau. Für die musikalische Unterhaltung sorgte mit Tanzmusik und Gesang Stefan Thiel aus Flöha und wenn es auch nicht zum Rock'n'Roll mit Überschlag kam, getanzt wurde trotzdem fleißig.

Donnerstag, 18. Februar 2016

Vorschau Veranstaltung Monat März 2016


laden wir ganz herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein mit DJ Stefan Thiel aus Flöha ein.

Termin: Dienstag, 08. März 2016
Beginn:  18:00 Uhr
Ort:        Speisehof Nowak Frankenau

Unkostenbeitrag: 8,00 Euro (Speisen und Getränke Selbstzahler)

Anmeldung mit Essenvorbestellung ist erforderlich, bitte bis spätestens 01. März 2016 an Marina Schlenzig, Obere Dorfstraße 50, Tel.: 03727 3417