Sonntag, 28. Oktober 2012

HALBVOLL oder HALBLEER


Meine schlimmsten Befürchtungen traten ein. Das Wetter hat uns wohl zusätzlich noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit 41 Besuchern war der Saal im Gasthof halbvoll oder halbleer - je wie man es betrachten mag.

Jedenfalls hatten wir genügend Platz zum tanzen. Und das wurde reichlich genutzt. Getanzt wurde bis zum "abwinken".



Karl-Heinz Schenk hat mit seinem Gesang und seinen Titeln das Publikum begeistert.

Natürlich mussten die "Piepser" unserer Feuerwehrteilnehmern wieder den Abend stören. Wie sollt es auch anders sein. Aber die Jungs waren fix wieder da, ein kleiner Einsatz zum Glück. Also konnte das abbestellte Essen dann wieder neu bestellt werden und alle waren zufrieden.

Getanzt wurde bis zum Ende und ich hab nun wieder ein Problem. Es wird gewünscht, dass im kommenden Jahr wenigstens zwei Tanzveranstaltungen stattfinden. Auch mein Einwand, dass die Teilnahme nicht nach Wiederholung schreit, half nicht. Na ja, wir werden darüber sprechen müssen - zur nächsten Vorstandssitzung.

Ich möchte an dieser Stelle auch nicht versäumen, unserem Gastwirt Holger Teweleit und seinem Team sowie Karl-Heinz Schenk für den gelungenen Abend zu danken.

So und jetzt muss ich nachdenken! *** wann und wie organisieren wir für nächstes Jahr Tanz........ wer soll was für Musik machen .......... mir kommt schon noch eine Idee für eine Show-Einlage ............. hatte da nicht jemand am Abend was über Chippendales gesagt?......... Tanzshow-Einlage wär auch nicht schlecht......................................***


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen