Montag, 20. Juni 2011

Spreewaldausflug 2011


13 Mitglieder unserer Ortsgruppe hatten sich zur Mitfahrt entschlossen. Wir buchten die Reise über unser örtliches Bus- und Taxiunternehmen. 8:00 Uhr ging's los - also zeitig aufstehen war angesagt.

Als dann alle Reiseteilnehmer eingesammelt waren, fuhren wir gut gelaunt Richtung Spreewald. In Lübbenau angekommen erwartete uns eine Fahrt mit dem ICE zum Hafen, wo wir schnell die bereitstehenden Schnellboote bestiegen. Allerdings überzeugten wir uns vorher, ob auch genügend Reiseproviant an Bord war.

Was hatten wir für ein Glück mit dem Wetter! Unser Fährmann meinte zwar, dass ein Regenschauer grundsätzlich zu einer Bootsfahrt gehöre, bemerkte aber am Ende der Fahrt "Na ja, man kann ja nicht alles haben!"

 Es ist schon beeindruckend, die Wasserstraßen zu sehen - und dann der Gedanke, dass manches Grundstücke nur über Boot erreichbar ist!






Es war eine sehr schöne Fahrt durch die Wasserstraßen bis nach Lehde, wo wir unser Mittagessen einnahmen.
Auf dem Rückweg konnten wir auch noch das Postboot betrachten und einen kleinen Plausch mit der Postfrau halten.
Nach unserem Bootsausflug fuhren wir mit dem Bus nach Niederlommatzsch in die dortige "Elbklause", wo wir vom Eigentümer, Herrn Wagner, persönlich begrüßt wurden. Er informierte uns auf sehr amüsante und interessante Art und Weise über Land und Leute.

Beim Abendessen auf der Terrasse hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Elbe und die gegenüberliegenden Weinberge.


Leider mussten wir dann auch schon wieder die Heimfahrt antreten. Ein schöner Tag, den wir gemeinsam verbringen konnten, ging zu Ende. Wir nahmen schöne Erinnerungen mit.